Taubenkot am Josefshaus

Antrag zur Sitzung des Hauptverwaltungs-, Umwelt- und Energiewendeausschusses am 28.07.2022

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,
in der HVUA Sitzung vom 31.3.2022 wurde, auf Antrag der SPD-Stadtratsfraktion, über den Schandfleck Weiden (Taubenkot am Josefshaus) gesprochen.
Ein Sichtschutz in Form eines Bauzauns (Antrag der SPD) wurde vertagt, weil der Bürgermeister Lothar Höher und die Stadtverwaltung einen letzten Anlauf zu einem gütlichen Gespräch mit dem Eigentümer suchen wollten.

Die SPD-Stadtratsfraktion stellt nun folgenden Antrag:
Die Verwaltung möge über den aktuellen Sachstand der gütlichen Gespräche berichten und eine vernünftige Lösung zur Beseitigung des Schandflecks am Josefshaus vorschlagen.

Zur näheren Begründung spricht Stadträtin Gabriele Laurich.