Einheitsbuddeln

Dringlicher Antrag zur Sitzung des Ferienausschusses am 22.08.2019

Begründung der Dringlichkeit:
Die im Antrag benannte Aktion wurde erst durch die online-Berichterstattung der letzten Tage bekannt. Um die Aktion auch in der Stadt Weiden i.d.Opf. zu bewerben bzw. die Bürger zum Mitmachen am Tag der deutschen Einheit zu bewegen ist eine Befassung bereits in der Sitzung des Ferienausschusses am 21.8.2019 notwendig.

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

in der Vorbereitung zu den Feierlichkeiten zum Tag der deutschen Einheit wurde im Bundesland Schleswig-Holstein die Idee geboren, die Bürger zum Baumpflanzen aufzurufen. Es soll eine Tradition begründet werden, welche in Zukunft fester Bestandteil unseres Nationalfeiertages werden soll.
„Stell dir vor, am 3. Oktober würde jeder Mensch in Deutschland einen Baum pflanzen. 83 Millionen. Jedes Jahr. Ein neuer Wald. Für das Klima. Und für dich und deine Familie. Für unsere Zukunft.“, so lautet das Motto dieser Aktion.

Dazu stellt die SPD-Fraktion folgenden Antrag:

Der Stadtrat der Stadt Weiden i.d.OPf. stellt sich ausdrücklich hinter diese Aktion und fordert die Bürger
der Stadt Weiden auf, am 3.Oktober 2019 einen zusätzlichen Baum zu pflanzen. Im eigenen Garten, im Schrebergarten, im Integrationsgarten.
Zusätzlich stellt die Stadt Weiden ein geeignetes Grundstück zur Verfügung, auf dem an diesem Tag einheimische Bäume nach Maßgabe der Stadtgärtnerei durch die Bürger der Stadt gepflanzt werden können. Die Verwaltung stellt Pflanzgeräte und ausreichend Wasser vor Ort zur Verfügung, sorgt für Beschilderung der Zufahrt zum Grundstück und idealerweise im Anschluss auch für entsprechende Beschilderung (z.B. „Einheitswald 2019, gepflanzt durch die Bürger der Stadt Weiden i.d.OPf.“). Für die Aktion wird entsprechend geworben.

Zur weiteren Begründung spricht Stadtrat Dr. Matthias Loew.