Sie sind hier:Home | Die Partei | Die Stadtratsfraktion | Unsere Anträge | Sportförderrichtlinien-Satzung

Sportförderrichtlinien-Satzung

Antrag zur Stadtratssitzung 29.01.2018

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

Seit 1970 werden in der Stadt Weiden Sportlerehrungen durchgeführt. Die Richtlinien zur Verleihung von Sportauszeichnungen durch die Stadt Weiden i.d.OPF. werden unter Punkt “L) Sportlerehrung“ der oben genannten Satzung geregelt.
Ehrungen für Platzierungen bei Welt- und Europameisterschaften sowie bei Olympischen Spielen bestimmt der Sportbeirat mit einfacher Mehrheit.
Weiterhin wird zwischen Aktiven (Einzelstarter, Mannschaftswettbewerbe), Junioren/Jugend/Schülern (Einzelstarter, Mannschaftswettbewerbe), Senioren/Behinderte (Einzelstarter, Mannschaftswettbewerbe) sowie dem Breitensport (Sportabzeichen) unterschieden. In diesen Kategorien wird jeweils die deutsche, süddeutsche sowie bayerische Meisterschaft (bzw. entsprechendem Ligagewinn) klassifiziert.
Es ist sowohl nach dem allgemeinen Gleichheitsgrundsatz, nach dem allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz vom 14.8.2006 als auch unter den besonderen Aspekten der UN-Behindertenrechtskonvention (von Deutschland am 26.3.2009 ratifiziert) nicht nachzuvollziehen, warum für gleichrangige Leistungen in den drei verschiedenen Bereichen (s.o.) unterschiedliche Auszeichnungen verliehen werden,
z.B. Einzelmeisterschaft:  1. Deutscher Meister
Aktive:                Plakette in Gold, Nadel in Gold
Junioren/Jugend/Schüler:     Medaille in Gold
Senioren/Behinderte:        Plakette in Bronze, Nadel in Silber.
Die SPD-Fraktion beantragt daher eine Änderung der Sportförderrichtlinien Satzung:
-in redaktionellen Änderungen die Aufnahme der Begrifflichkeiten „Paralympics“ und „Seciallympics“
- die Angleichung der Auszeichnungen in den Bereichen Aktive, Junioren/Jugend/Schüler und Senioren/Behinderte.

Zur näheren Begründung spricht Dr. Matthias Loew.
 

Für Spenden sind wir Ihnen sehr dankbar!
Spendenkonto:   SPD-Weiden
Kontonummer: 117 366
Bankleitzahl: 753 500 00

 

website security

SIE FRAGEN - WIR ANTWORTEN: