Sie sind hier:Home | Der Oberbürgermeister | Europa wird in Weiden gelebt

Europa wird in Weiden gelebt

50 Jahre Europafahne in Weiden
Einer historischen Stunde von genau vor 50 Jahren gedachten im großen Sitzungssaal des Neuen Weidener Rathauses Oberbürgermeister

Kurt Seggewiß und seine beiden Bürgermeister Jens Meyer und Lothar Höher.

Denn im Jahr 1967, verlieh der Europarat in Straßburg der Stadt Weiden in Anerkennung der Bemühungen um die Völkerverständigung die europäische Ehrenfahne. OB Seggewiß verlas die Worte, die 1967 bei der Übergabe der Fahne gesprochen wurden: „Möge die blaue Fahne mit den zwölf Goldsternen die Stadt Weiden und ihre Bürger ständig darauf hinweisen, dass die Verwirklichung des größeren Vaterlandes Europa dringendste Aufgabe unserer heutigen Generation ist.“ Lothar Höher betonte, dass man es als Pionierarbeit betrachten könne, was hinsichtlich des europäischen Gedankens bereits vor 50 Jahren in Weiden geschah und dass heute die drei Bürgermeister mit den Weidenern gegen Rassismus und Radikalismus, aber gemeinsam für unser Europa stehen. OB Seggewiß verwies darauf, dass dieser europäische Gedanke dazu geführt habe, dass wir mehr als 70 Jahre keinen Krieg mehr erlebten. Jens Meyer nannte als gutes Beispiel einer europäischen Gemeinsamkeit, die unvergleichlichen Veranstaltungen und Feste, die die Weidener mit Bürgern der Partnerstädte Issy-Les-Moulineaux (Frankreich), Macerata (Italien), Annaberg-Buchholz (Sachsen), Weiden am See (Österreich) und Marienbad (Tschechien) erlebten. Bisher hatte die Europafahne ihren Ehrenplatz im Alten Rathaus. Ab August 2017 steht sie im großen Sitzungssaal des Neuen Rathauses.

Bild von links:  Kurt Seggewiß, Lothar Höher, Jens Meyer.

Meine Arbeit für Sie

Für Spenden sind wir Ihnen sehr dankbar!
Spendenkonto:   SPD-Weiden
Kontonummer: 117 366
Bankleitzahl: 753 500 00

 

website security

SIE FRAGEN - WIR ANTWORTEN: