Sie sind hier:Home | Aktuelles | Vom Schaf bis zum Anzug

Vom Schaf bis zum Anzug

AG 60plus bei Tuchfabrik Mehler
Am 20. April 2016 fuhren 27 Teilnehmer, darunter auch zwei Vohenstrausser Genossen,  mit den Weidener SPD-Senioren zur Tuchfabrik Mehler in Tirschenreuth. Vorsitzende U. Kinner begrüßte dort Herrn Manfred Kinle, der 51 Jahre in der Firma Mehler tätig war und die Führung übernahm. Zu Beginn erklärte er die Firmengeschichte: Das Unternehmen wurde bereits 1644 gegründet und wird jetzt in der 11. Generation von Paulus und Ludwig Mehler geführt.

Die Firma ist der älteste Tuchhersteller in Deutschland und liegt auf  Platz 29 der ältesten Industrie-Unternehmen Deutschlands. 1999 schaffte die Fabrik den Eintrag in das Guinessbuch der Rekorde: Vom Schaf bis zum Anzug in 1 Std. u. 2 Minuten. Es folgten die Auszeichnung mit dem Mittelstands-Preis und ein Oscar für die Kostümdesigns im Hollywood-Film „Grand Budapest Hotel“. Den enormen Wasserverbrauch (80.000-120.000 l/Tag) deckt die Firma durch die vorbeifliessende Waldnaab, wofür sie noch das Wasserrecht besitzt und durch Wiederaufbereitung. Es wird nur Schurwolle (Schaf/Alpaka) gekauft und bis zum Endprodukt erfolgt alles Weitere in der Firma: Vom Waschen, Färben, Walken (von 90 m verbleiben ca. 82), Trocknen (Breite 1,94 m schrumpft auf 1,50 m). Eindrucksvoll war das Fäden einziehen (360) an der Kettenschärmaschine, die 18 Webstühle, das Hochregallager, Fehlersuche, Maschine m. Schwefelsäure und die Dekatiermaschine.Neben Decken, Futter für Bundeswehrmäntel, Loden u.a. sind zur Zeit Möbelstoffe am gängigsten. Aktuell hat Mehler in Tirschenreuth 80 Beschäftigte. Die Vorsitzende bedankte sich bei Herrn Kinle mit 1 Bierkrug und 1 Flasche Max Reger für die sehr interessante Führung. Danach konnten sich alle im Gasthaus „Zum Finkenstich“ bei einer Brotzeit stärken. Auch gab es dort noch die Puppensammlung der Wirtin (3 Räume) zu bestaunen.

Für Spenden sind wir Ihnen sehr dankbar!
Spendenkonto:   SPD-Weiden
Kontonummer: 117 366
Bankleitzahl: 753 500 00

 

website security

SIE FRAGEN - WIR ANTWORTEN: